Freitag, 17. Dezember 2010

Artdeco Perfect Definition Macara: Vorstellung und Tragebilder

Hallo meine Lieben!

Wie einige andere Blogger habe auch ich mich zum Testen einer Artdeco Mascara beworben und glücklicherweise darf ich tatsächlich mitmachen :) Also fand ich vor ein paar Wochen die Perfect Definition Mascara im Briefkasten. Um die soll es heute gehen.


Von außen betrachtet finde ich die ziemlich schick, die silberne Verpackung macht etwas her. Was die Mascara verspricht, kopiere ich mal ganz dreist von der Artdeco-Seite, das ist nämlich einiges:

2-in-1: Die Kombination aus wachstumsfördernder Wimpernpflege und tiefschwarzer Mascara - vereint in einem Produkt!
Der hochwirksame Multiaktivkomplex aus Peptiden und einem Bioenergizer erhöht die Dichte der Wimpern, stärkt sie von innen und macht sie widerstandsfähiger. Die pflegende Formulierung wurde mit einer cremigen, tiefschwarzen Mascaratextur vereint - für HighTech-Pflege und perfekt getuschte Wimpern in nur einem Schritt.
Bereits durch einmaliges Tuschen am Tag wird das Wimpernwachstum innerhalb von einem Monat um 170 % gesteigert.*
Die cremige, tiefschwarze Mascaratextur ermöglicht eine optimale Farbabgabe und kreiert einen makellosen Wimperneffekt, der durch perfekte Trennung und exakte Definition jeder einzelnen Wimper überzeugt. Die spezielle Präzisionsbürste wurde entwickelt, um so nah wie möglich am Wimpernkranz ansetzen zu können. Somit wird jede einzelne, noch so feine Wimper direkt vom Ansatz bis zur Spitze optimal mit Aktivstoffen umhüllt, modelliert und optisch verlängert.
Das Ergebnis: Verführerische, lange Wimpern, die Ihren Blick unterstreichen und Ihnen überwältigende Ausstrahlungskraft verleihen.
Die Mascara ist mineralöl-, lanolin- und parfümfrei.
* bei täglicher Anwendung, innerhalb von 4 Wochen – von unabhängigem wissenschaftlichen Institut bestätigt. 

Ums kurz zu fassen: Länge, Trennung und Wachstum.

Dann kommen wir mal zu der Bürste: Sie ist relativ schmal, wie das ja meist bei verlängernden Mascaras der Fall ist. Die Borsten sind spiralförmig angeordnet und mit ziemlich viel Produkt benetzt.




Ihr seht nun jeweils Vorher-Nachher-Bilder von vorne und von unten:





 


Weil das, glaube ich, einige machen, hier noch ein Bild mit 2 Mascara-Schichten:

Nun zu meiner Einschätzung: Ich muss sagen, dass ich schon Macaras erlebt habe, die die Wimpern besser trennen. Sie verkleben aber auch nicht zu schlimm. Die versprochene Länge kann ich auch erkennen. Trotzdem musste ich mit der Zeit feststellen, dass sie leicht krümelt und verklumpt, je länger ich sie benutze. 
Bei anderen Blogs habe ich gelesen, dass manche sogar eine vertrocknete Mascara bekommen haben, vielleicht ist meine auch schon etwas älter, wer weiß. 
Sie funktioniert dennoch und ich benutze sie täglich, um auch den Wachstums-Effekt zu testen. Bisher habe ich noch keinen feststellen können. Ich wäre aber ehrlich gesagt auch geschockt, wenn meine Wimpern 170% länger wären :D
Übrigens, das Ergebnis mit den 2 Schichten gefällt mir ganz und garnicht. Das war aber auch noch nie bei einer Mascara so, ich steh nicht auf so zugekleisterte Wimpern ;)

Insgesamt finde ich die Mascara nicht schlecht, würde sie mir zu diesem Preis (ca. 15 Euro) aber nicht kaufen. Da gibt es im niedrigeren Preissegment sicherlich Exemplare, die Ähnliches vollbringen ;)

So, nun ist das Geheimnis mit der Masacara auch gelüftet.

Liebste Grüße, Eure Holy

Kommentare:

  1. meine lieblingsmascara ist die all in one von artdeco :)
    fühl dich getaggt: http://shoesweremyfirstlove.blogspot.com/2010/12/weihnachtstag.html :)) ♥

    AntwortenLöschen
  2. du hast wunderschöne Augen :D Ich finde die Mascara von essence einfach am Besten! lg aida

    AntwortenLöschen