Donnerstag, 23. September 2010

[Test]: Essence Geleyeliner auf der Wasserlinie

Hallo liebe Leser!

Gestern habe ich mich einmal an das Experiment gewagt, den allbekannten Essence Geleyeliner auf der Wasserlinie zu testen. Dass man Gelliner dafür nutzen kann, habe ich schon öfters gesehen. Ein versuch mit dem Alverde Liner vor Monaten ist kläglich gescheitert, da dessen Konsistenz einfach viel zu weich war, er floss sofort weg.
Da der von Essence aber relativ fest ist, dachte ich, er könnte sich dazu eignen.

Aufgetragen habe ich ihn mit dem beiliegenden Pinsel, auch dafür hat er sich super geeignet. Die Farbe hielt auf Anhieb gut und ist auch wirklich schön schwarz.
So sah es kurz nach dem Auftragen aus:


Ich habe dann ca. aller 1 Stunde ein Bild gemacht, um zu dokumentieren, wie sich der Gelliner auf der Wasserlinie verhält. Klickt die Bilder am besten an ;)
21 Uhr habe ich vergessen, dafür gibts 22 Uhr nach insgesamt 6 Stunden nochmal ein Bild.

+


Sieht schon ein bisschen psyscho aus oder :D 
Also bei näherer Betrachtung kann man sehen, dass sich über die Stunden nur kleinere Teile der Farbe verabschieden. Gegen 20 Uhr hatte die Wasserlinie außerdem mit vermehrtem Tränenfluss zu kämpfen.

Dafür muss ich sagen: Wacker durchgehalten! Nach 6 Stunden ist immernoch der größte Teil des Geleyeliners auf der Wasserlinie, auch wenn er nicht mehr ganz durchgängig ist. Aber ich denke er schlägt die meisten schwarzen Kajals um Längen, diese verabschieden sich ja teilweise schon nach einer Stunde komplett. 
Bin mit der Haltbarkeit wirklich zufrieden und kann diese Methode nur empfehlen, wenn ihr eine dauerhaft schwarze (oder graue) Wasserlinie haben möchtet ;)

Auf meinen Lidern seht ihr übrigens den ersten Anfreundungsversuch mit den neuen matten Lidschatten. Ein richtiges Amu dazu werde ich vermutlich in den nächsten Tagen posten.
Also dann meine Lieben, macht's gut! :)
Eure Holy

Kommentare:

  1. Danke für den Versuch! Sehr interessant! =)
    Leider vertrage ich keinen Kajal auf der Wasserlinie... Und ich will da keine Risiken eingehen...=)
    Allerliebste Grüße,
    deine Cleo <333

    AntwortenLöschen
  2. Hey danke für den Tipp! Auf der Wasserlinie hab ich ihn noch garnicht getestet. :)


    Liebe Grüße - Diorella.


    diorellaaa.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht überzeugend aus. Ich denke ich werde mir den auch zulegen.

    www.overdivity-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen